Sie suchen, wir filtern.
Der MANN-FILTER Online-Katalog zeigt Ihnen alle Produkte auf jedem Endgerät

Suchen Sie ein Produkt?

Wir haben für jeden Filterbedarf die richtige Lösung: In unserem Online-Katalog finden Sie alle hochwertigen Filterprodukte in 100% OE-Qualität für mehr als 300.000 Anwendungen – nur wenige Klicks entfernt.

Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache

09. Dezember 2021

MANN-FILTER blickt auf gelungene Motorsportsaison zurück

Das Motorsportjahr 2021 hat das MANN-FILTER Team LANDGRAF-HTP/WWR mit seinen beiden Mercedes Mamba Fahrern Marciello/Buhk auf Platz vier beendet. Die Teamwertung schloss die Premium-Filtrationsmarke auf Gesamtrang fünf ab. Die erstmals eingesetzte Audi Mamba bescherte Haase/Trefz den 26. Platz in der Fahrerwertung. MANN-FILTER blickt auf ein ereignisreiches Motorsportjahr zurück. 

Ludwigsburg, 9. Dezember 2021 - Seit 2017 ist MANN-FILTER bei den ADAC GT Masters vertreten und auch in diesem Jahr konnte die Marke in Kooperation mit Landgraf HTP/WWR einige Erfolge feiern. Zum ersten Mal setzte MANN-FILTER bei der Deutschen GT Meisterschaft auf ein zweites Fabrikat: Die Audi Mamba wurde schnell zum Zuschauer Liebling. Das Motorsportjahr 2021 war ein besonders herausforderndes, das vielen Motorsportfans in Erinnerung bleiben wird.

ADAC GT Masters 5. + 6. Rennen Zandvoort 2021 Das MANN-FILTER Team LANDGRAF-HTP/WWR

Raffaele Marciello und Maximilian Buhk standen dreimal auf dem Podium und siegten im ersten Rennen

Neben kollektiver Teamleistung ist Konstanz in Motorsportserien das Schlüsselwort zum Erfolg. Die Partnerschaft mit HTP/WWR wurde auch in diesem Jahr verlängert und durch Landgraf Motorsport aus Gensingen perfektioniert. Das neue MANN-FILTER Team LANDGRAF-HTP/WWR ging im April an den Start. Die Mercedes Mamba, die auch in diesem Jahr in dem von den Zuschauern gefeierten gelb-grünen Design ins Rennen geschickt wurde, wurde von den beiden AMG-Werksfahrern Raffaele Marciello (27, Italien) und Maximilian Buhk (28, Deutschland) besetzt.

Die Highlights ließen nicht lange auf sich warten: Das erste Rennen der Saison beendeten die beiden Mercedes-Fahrer als Sieger. Dreimal stand das schnelle Duo im Laufe der Saison auf dem Podium und bis zum letzten Rennwochenende wurde das MANN-FILTER Dreamteam als heißer Titelanwärter gewertet. Doch am Ende waren es die kleinen unglücklichen Momente, unverschuldete Kollisionen und eigene Fehler, die den großen Traum platzen ließen.

„Ich liebe das Level im ADAC GT Masters“, resümiert Raffaele Marciello. „Es ist sehr hoch und die Rennstrecken sind großartig. Wir sind zum ersten Mal in dieser Konstellation im ADAC GT Masters gestartet und mussten viel lernen und Prozesse ausarbeiten. Aber wir haben uns entwickelt und waren immer unter den Schnellsten.“ Teamkollege Maximilian Buhk sieht es ähnlich: „Mir hat die Saison viel Spaß gemacht. Es ist spannend, die Mamba zu fahren. Vor allem mit all den MANN-FILTER Fans, die einem positives Feedback geben. Das macht es so besonders! Am Anfang der Saison musste ich meinen Rhythmus erst finden. Mein Tiefpunkt war das Rennen auf dem Red Bull Ring, als Raffaele mir den Mercedes auf Platz eins übergab und ich diese Position nicht halten konnte. Aber Raffaele war ein toller Teamkollege, den ich zu schätzen weiß.“

Auch wenn es für den ADAC GT Masters Titel am Ende der Saison nicht reichte, so war die Mercedes Mamba Sieger der Zuschauerherzen. Mit dem fünften Platz in der Teamwertung und einem soliden vierten Rang in der Fahrerwertung schließt der MANN-FILTER Mercedes dieses Motorsportjahr ab.

ADAC GT Masters 7. + 8. Rennen Lausitzring 2021 MANN-FILTER Audi und Team

Erstmals eingesetzte Audi Mamba sorgte für Furore

In diesem Jahr wurden erstmals zwei Mambas unterschiedlicher Fahrzeughersteller ins Rennen geschickt. Der MANN-FILTER Audi wurde schnell zum Fan-Liebling neben dem MANN-FILTER Mercedes. Pilotiert wurde er von Junior Luci Trefz (19, Deutschland) und Audi Sport-Fahrer Christopher Haase (34, Deutschland).

Nachwuchstalent Luci Trefz ist seit drei Jahren Bestandteil der MANN-FILTER Familie. Seine ersten Schritte machte der 19-Jährige in der ADAC GT4 Germany, wo er 2020 mit der „Mini Mamba“ Vizemeister wurde. Ein Jahr zuvor krönte sich Trefz zum GT4 European Champion. Den Aufstieg ins ADAC GT Masters zum Team Land Motorsport begleitete MANN-FILTER und so startete zum ersten Mal ein Audi R8 LMS GT3 in gelb-grüner Farbe.

Die hohe Leistungsdichte im Profisport spürte Luci Trefz deutlich. „Ich habe noch nie so harte Rennen erlebt, wie im ADAC GT Masters. Hier schenkt kein Fahrer dem anderen etwas“, fasst der MANN-FILTER Junior seine erste GT3 Saison zusammen. „Am Anfang war ich ein richtiger Rookie, der das Auto nicht kannte und noch nie im GT3 gesessen hat. Aber ich habe mich Stück für Stück nach vorne gearbeitet.“ Die Entwicklung konnte man deutlich sehen: Dreimal erreichte Trefz zusammen mit seinem Teamkollegen die Top-10 Ränge. Das beste Rennergebnis erzielte das MANN-FILTER Audi Duo in Zandvoort mit Platz acht im zweiten Lauf. Audi Sport-Fahrer Christopher Haase konnte als erfahrener Rennfahrer wertvolle Tipps an seinen Schützling weitergeben.

Das Audi Team Trefz/Haase belegte am Ende seiner ersten gemeinsamen ADAC GT Masters Saison Platz 26 im Fahrerklassement.

MANN-FILTER feierte 70. Jubiläum als Saisonhighlight

Das große Saisonhighlight: In diesem Jahr feierte MANN-FILTER das 70. Firmenjubiläum auf dem Lausitzring, wo erstmals in diesem Jahr Zuschauer erlaubt waren. Zu diesem besonderen Ereignis überraschte MANN-FILTER mit einer Sonderfolierung und die beiden Fahrer Raffaele Marciello und Maximilian Buhk bedankten sich dafür mit einem Podiumserfolg im Sonntagsrennen.

Das Motorsportjahr 2021 bleibt MANN-FILTER ganz besonders in Erinnerung. Trotz Pandemie war der Spirit und die Motorsport-Leidenschaft der Zuschauer deutlich spürbar. Viele Höhen und Tiefen, die das Team näher zusammenrücken ließen und Highlights, die im Gedächtnis bleiben. Auch wenn es am Ende der Saison nicht für den Titelgewinn reichte, so ist man sich bei MANN-FILTER einig: Ein besonderes Jahr, das nach einer Fortsetzung schreit…

Ansprechpartner:
Kersten Solacroup
Kersten.Solacroup@mann-hummel.com
+49 (7141) 98–2260

Sophie-Charlotte Kloiber
sophie-charlotte.kloiber@mann-hummel.com
+49 173 5822246

Über MANN+HUMMEL
MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Ludwigsburg entwickelt Filtrationslösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innen- und Außenräumen sowie für die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2019 erwirtschafteten weltweit über 22.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von 4,2 Mrd. EUR. Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter sowie Membrane für die Wasserfiltration, Abwasseraufbereitung und Prozessanwendungen.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter https://www.mann-hummel.com/

Schnellzugriff auf Katalog und mehr