15.09.2014

FreciousPlus – Neuer Innenraumfilter für mehr Schutz vor Allergieauslösern, Bakterien und Schimmel

MANN-FILTER stellt auf der Automechanika einen neuen Innenraumfilter mit biofunktionaler Beschichtung vor: FreciousPlus bindet Allergene und verhindert das Eindringen von Bakterien und Schimmelpilzen in den Fahrzeuginnenraum.


Der neue Innenraumfilter FreciousPlus in der Anwendung

Ludwigsburg, 21. August 2014: Immer mehr Menschen leiden an Allergien, das heißt ihr Immunsystem reagiert überempfindlich. Viele dieser allergischen Beschwerden sind äußerst störend. Die Weltgesundheitsorganisation stuft Allergien deshalb bereits seit Jahren als viert-häufigste chronische Erkrankung weltweit ein.

Auch in Fahrzeugen kommt es aufgrund von Pollen, Bakterien und Schimmelpilzen bei anfälligen Fahrzeuginsassen vermehrt zu allergischen Reaktionen. Damit betroffene Personen im Auto befreit aufatmen können, präsentiert MANN-FILTER auf der Automechanika eine innovative Lösung: den neuen Innenraumfilter FreciousPlus. Er bindet allergieauslösende Stoffe, sogenannte Allergene, und verhindert, dass Bakterien und Schimmelpilze durch die Lüftung ins Fahrzeuginnere gelangen. Besucher der diesjährigen Automechanika in Frankfurt können sich auf den MANN-FILTER Messeständen in Halle 3 und Halle 8 über den neuen Innenraumfilter FreciousPlus informieren.

Neue Filterformel zum Schutz vor Allergenen, Bakterien und Schimmelpilzen

Innenraumfilter des bereits bestehenden MANN-FILTER Produktprogramms enthalten eine Partikelfilterschicht und oft zusätzlich eine Premium-Aktivkohleschicht. Auch der neue Innenraumfilter FreciousPlus besteht unter anderem aus diesen beiden Schichten. Seine Partikelfilter-Lage scheidet neben groben Partikeln wie Staub, Pollen, Reifenabrieb auch kleinste, lungengängige Partikel wie beispielsweise Feinstaub zu nahezu 100 Prozent ab. Die nächste Schicht enthält Aktivkohle, die aus Kokosnussschalen gewonnenen wird. Sie adsorbiert Schadgase, unangenehme Gerüche sowie Ozon nahezu vollständig aus der durchströmenden Luft.

Das Neue am FreciousPlus Innenraumfilter ist seine zusätzliche dritte Schicht. Diese innovative biofunktionale Spezialbeschichtung wirkt sowohl antiallergen als auch antimikrobiell. Fahrer und Insassen werden damit vor Allergenen, Bakterien und Schimmelpilzen geschützt. Der neue Innenraumfilter bindet Allergene bis zu 100 Prozent. Das Wachstum von Schimmelpilzen wird um mehr als 95 Prozent verringert.

Ihre antiallergene Funktion erhält die neue Filterschicht durch eine innovative Polyphenolbeschichtung. Polyphenole sind Naturprodukte mit entzündungshemmenden Wirkungen und gelten als gesundheitsfördernd. Sie kommen in verschiedenen Pflanzen wie grünem Tee, Granatapfel und vielen weiteren vor und haben die Fähigkeit, Allergene zu binden und unschädlich zu machen. Diese Wirkungsweise nutzt MANN-FILTER und setzt die Polyphenolbeschichtung in seinen neuen FreciousPlus Innenraumfiltern ein.

Auch äußerlich unterscheidet sich der neue FreciousPlus von anderen Innenraumfiltern. Durch die gelbe Farbe seiner Polyphenolbeschichtung ist er deutlich zu erkennen. Wie bei anderen Innenraumfiltern liegt das Wechselintervall bei 15.000 Kilometern oder einmal jährlich.

Mit 6.500 Filtertypen wirksam gegen Herausforderungen weltweit

Das MANN-FILTER-Produktprogramm bedient über 97 Prozent des europäischen Fahrzeugparks. Weltweit hat das Unternehmen über 6.500 Filtertypen für mehr als 90.000 Anwendungen im Angebot. Für die hohe Produktqualität sorgen 1.000 Forscher und Entwickler der MANN+HUMMEL Gruppe, die mit etwa 220 Patentanmeldungen auch 2013 wieder zu den 50 aktivsten Patentanmeldern in Deutschland gehört – und das bereits zum dritten Mal in Folge. MANN+HUMMEL hält über 3.000 Patentanmeldungen, Patente und Gebrauchsmuster.

Infokasten:

MANN+HUMMEL auf der Automechanika in Frankfurt 2014:
Halle 3, Stand A51
Halle 8, Stand E08

###

(ca. 3.800 Zeichen mit Leerzeichen)

Pressebild:    Neue biofunktionale Innenraumfilter FreciousPlus von
               MANN-FILTER
               Grafik: Drei Filterschichten für effektiven Gesundheitsschutz
               Mechanikerin beim Einbau eines FreciousPlus
               Innenraumfilters von MANN-FILTER


Pressekontakt: Henriette Wemme
               Telefon: +49 (0) 7141 98-2063
               E-Mail: henriette.wemme@mann-hummel.com

               Kersten Solacroup
               Telefon: +49 (0) 7141 98-2260
               E-Mail: kersten.solacroup@mann-hummel.com

Über MANN+HUMMEL
MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtrationslösungen und Entwicklungspartner und Serienlieferant der internationalen Automobil- und Maschinenbauindustrie. 2013 erwirtschafteten weltweit 15.231 Mitarbeiter an rund 60 Standorten einen Umsatz von rund 2,68 Milliarden Euro. Zu den Produkten der Unternehmensgruppe gehören u.a. Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, Innenraumfilter und Kunststoffbauteile zum Sounddesign, sogenannte Symposer, sowie Filterelemente für die Wartung von Kraftfahrzeugen. Für den Maschinenbau, die Verfahrenstechnik und industrielle Anwendungen umfasst das Produktportfolio Industriefilter, Membranfilter für die Wasserfiltration und Filteranlagen.