Sie suchen, wir filtern.

Suchen Sie ein Produkt?

Wir haben für jeden Filterbedarf die richtige Lösung: In unserem Online-Katalog finden Sie alle hochwertigen Filterprodukte in 100% OE-Qualität für mehr als 300.000 Anwendungen – nur wenige Klicks entfernt.

Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache

Nach Corona-Pause endlich wieder Motorsport – MANN-FILTER startklar für das erste ADAC GT Masters Rennwochenende auf dem Lausitzring

  • Saisonauftakt des ADAC GT Masters corona bedingt erstmals ohne Zuschauer
  • MANN-FILTER Fahrer Indy Dontje und Maximilian Götz peilen Podiumsplatzierung an
  • Lausitzring seit 2017 erstmals wieder Schauplatz im ADAC GT Masters

Ludwigsburg, 22.07.2020 - Nach rund drei Monaten Verspätung aufgrund der Corona-Pandemie startet das ADAC GT Masters am ersten Augustwochenende in die Rennsportsaison 2020. Natürlich mit dabei: Das MANN-FILTER Team HTP-WINWARD mit den beiden Mamba-Fahrern Maximilian Götz (34, Uffenheim/DE) und Indy Dontje (27, Alkmaar/NL). Austragungsort ist der rund 3,4 Kilometer lange Dekra-Lausitzring – erstmals seit 2017 wieder im ADAC GT Masters Rennkalender.

Die Vorbereitungen auf das erste Rennwochenende laufen bereits auf Hochtouren. Vorab trainierte das MANN-FILTER Fahrer Duo härter denn je und auch die ersten Rennstreckentests standen bevor. Einem gutem Saisonauftakt steht damit nichts im Wege. Die MANN-FILTER Ziele sind wie immer ehrgeizig: Podium und Punkte sollen am Lausitzring eingefahren werden!

Indy Dontje und Maximilian Götz nutzten die verlängerte „Winterpause“ ausgiebig. Fitnesstraining und Sim-Racing statt Benzingeruch und Motorsport-Feeling standen auf dem Programm. „Ich habe mehr Fitness gemacht als jemals zuvor“, so der Niederländer Indy Dontje. „So langsam vermisse ich auch das Gefühl der Nervosität vor dem Qualifying und dem Rennen.“ An den Lausitzring hat der MANN-FILTER Schlangenbändiger gute Erinnerungen: „In meinem ersten ADAC GT Masters Jahr habe ich im Qualifying die zweite Startposition herausgefahren.“ Der GT3-Routinier hat seitdem noch eine Rechnung offen. Denn 2017 reichte es im Rennen nur für Platz vier. „In diesem Jahr wollen wir beim Saisonauftakt aufs Podium!“ Maximilian Götz pflichtet seinem Teamkollegen bei: „Den Lausitzring kenne ich sehr gut und ich war da auch schon auf dem Podium gestanden – also den Weg dorthin kenne ich schon mal! Wir wollen punkten und natürlich von Anfang an um die Meisterschaft mitfahren.“ Die lange Winterpause nutzte auch der Uffenheimer für eine ungewöhnliche Saisonvorbereitung: „Die Corona-Zeit war schon sehr hart. Trotz allem glaube ich, dass wir jetzt alle Rennen fahren können. Ein Happy-End also in Sicht! Ich habe viel Zeit mit meiner Familie verbracht und Dinge gemacht, zu denen ich sonst nie komme. Eine etwas andere Saisonvorbereitung.“ Dem Auftakt sieht er trotzdem wehmütig entgegen: „Es werden leider keine Zuschauer auf den Tribünen sein. Das ist schade. Der Motorsport lebt von den Fans vor Ort. Aber wir versuchen trotzdem, eine gute Show zu bieten.“

Mit dem Saisonstart auf dem Lausitzring hat sich auch der Rennkalender 2020 verändert. Nach dem Auftakt geht es für die MANN-FILTER Mamba zum prestigeträchtigen Nürburgring. Während die ersten beiden Läufe normalerweise in der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragen worden wären, bildet dieser nun das Grande Finale.

Die MANN-FILTER Mamba startet am Lausitzring erstmals ohne Zuschauer. Die strikten Corona-Regeln und das vom ADAC präsentierte Hygienekonzept erlauben derzeit noch keine Großveranstaltungen. Die beiden Rennen inklusive der Qualifyings werden auch weiterhin vom deutschen Fernsehsender Sport 1 übertragen. Alle Sessions können auch im Livestream verfolgt werden: www.youtube.com/adac

Pressebild:

Die neue MANN-FILTER Mamba

Ansprechpartner
Kersten Solacroup
+49 (0) 7141 98 – 2260
kersten.solacroup@mann-hummel.com

Über MANN+HUMMEL
MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Ludwigsburg entwickelt Filtrationslösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innen- und Außenräumen sowie für die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2019 erwirtschafteten weltweit über 22.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von 4,2 Mrd. EUR. Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter sowie Membrane für die Wasserfiltration, Abwasseraufbereitung und Prozessanwendungen.

Weitere Informationen zu MANN+HUMMEL finden Sie unter http://www.mann-hummel.com

Schnellzugriff auf Katalog und mehr